21/06/2022

Die Immobilienbranche boomt und es gibt sie wie Sand am Meer: Villen, teure Apartments und exklusive Anwesen. Doch was bedeutet das eigentlich – Luxusimmobilien? Von welcher Qualität sprechen wir, wenn eine Immobilie als „luxuriös“ bezeichnet wird? Wir geben Ihnen einen Einblick in die Kriterien für Immobilien-Luxus.

Die 5 wichtigsten Spezifikationen einer Luxusimmobilie

Es ist nur ein schmaler Grat zwischen Luxusimmobilie und Liebhaberobjekt. Luxus ist oft eine Frage der Definition, die jeder Immobilien-Käufer für sich selbst bestimmt. Dennoch gibt es bestimmte Spezifikationen, die Luxusimmobilien kennzeichnen.

Spezifikation 1: Die Lage

Eine gute Lage bildet das Fundament einer jeder Luxusimmobilie und sollte eher in einer ruhigen Gegend sein. Luxusimmobilien punkten vor allem dann, wenn sie in einer erstklassigen Lage mit traumhaft schöner Aussicht untergebracht sind. Die Privatsphäre der Besitzer bzw. Bewohner sollte dabei gewährt sein. Luxusimmobilien jeglicher Art sind meist in Gegenden untergebracht, wo viel Grün vorherrscht und wo trotzdem die Nähe zu allen Annehmlichkeiten gegeben ist. Von exklusiven Restaurants bis zu angesagten Einkaufsstraßen. Dennoch ist das Haus oder die Wohnung uneinsehbar und anhand von Verbauungen vor neugierigen Blicken von außen geschützt.

Spezifikation 2: Die Größe

Die Größe einer Luxusimmobilie zeigt sich immer opulent. Die Räume sind offen und lichtdurchflutet, mitunter überzeugen sie mit ihrem herrschaftlichen Charme aus früheren Tagen. Eine Luxusimmobilie verfügt über einen großzügigen Eingangsbereich, der herein bittet. Die Großzügigkeit nimmt in den weiteren Räumen ihren Verlauf. So gibt es mitunter nicht nur ein Bad und mehrere Schlafzimmer bieten ausreichend Platz.

Spezifikation 3: Die Ausstattung

Eine Luxusimmobilie wartet mit einer gehobenen Ausstattung auf. Das fängt im Küchenbereich an und hört im Sanitärbereich mit frei stehender Badewanne und Regendusche noch lange nicht auf. In der Luxusküche ist eine Markenküche untergebracht, die Freude am Kochen bietet. Die Fußböden wurden exklusiv aus Marmor, Naturstein und hochwertigem Parkett gewählt. Oft ist ein eigener Spa-Bereich vorzufinden, der einen Pool, ein Jacuzzi, eine Sauna und viele weitere Annehmlichkeiten zu bieten hat. Ein Fitnessraum zur körperlichen Fitness  darf nicht fehlen. Der Kamin, der für wohlige Wärme in den Wintermonaten sorgt, soll das Wohnambiente des Wohnzimmers bereichern.

Spezifikation 4: Die Ästhetik

Die ästhetische Schönheit muss auf den ersten Blick zu erkennen sein. Die Ästhetik des Hauses darf sich auffällig gestalten und so bereits auf sich aufmerksam machen. Viele Luxusimmobilien wurden von renommierten Architekten entworfen. Dazu kommen ein wundervoll angelegter Garten, der das perfekte Ambiente bildet und ein Wohnbereich, der einer ideenreichen Planung zugrunde liegt.

Spezifikation 5: Die Technik

Smart-Home macht auch vor diversen Luxusimmobilien nicht Halt. Da viele Käufer ein komfortables Leben führen möchten, werden viele Geräte bereits automatisch gesteuert. Der gehobenen Technik sei Dank.

Luxusimmobilien haben einen sehr hohen Wiedererkennungscharakter, da ihnen Individualität und Exklusivität zuteilwurde. So heben sie sich gekonnt von der breiten Masse der Immobilien ab. Wer noch immer auf der Suche nach seiner Traumimmobilie ist, die Luxus versprüht, der ist bei Herando richtig. Die Erfahrungen von Herando im Kauf und Verkauf von Luxusimmobilien ist hoch.

Zurück